Carl-Schomburg-Schule Kassel

Kooperative Gesamtschule ∙ Ganztagsschule ∙ Kulturschule

Termine

Den Terminkalender finden Sie hier.

Unterstützen sie den Förderverein der Carl-Schomburg-Schule über die Plattform www.schulengel.de

Am Mittwoch, den 02.03.2016 besuchte die Klasse 9a im Rahmen ihrer Kurzfahrt nach Hamburg die Gedenkstätte Bullhauser Damm. Eine nachdrückliche Begegnung, die Spuren hinterlassen hat.

Am Mittwoch um 11.00 Uhr trafen wir an der Gedenkstätte Bullhauser Damm in Hamburg ein. Herr Lietzke öffnete uns den Vortragsraum und wir nahmen Platz.

Was folgte waren 45 Minuten angespannte Stille und ein unter die Haut gehender Vortrag von Herrn Lietzke.  Er sprach leise und ohne jedes Pathos was seine Erzählung noch intensiver machte.

Er berichtete von den 20 Kindern, die zu medizinischen Versuchen von Dr. Josef Mengele an Dr. Heißmeier in Hamburg zur TBC - Untersuchung abgegeben wurden.  Den 10 Jungen und Mädchen wurde TBC auf die Haut und in die Lunge injiziert.  Nach 4 Wochen wurde geprüft, ob die Kinder eine Abwehrreaktion entwickelt hatten. Dazu wurden ihnen die Lymphknoten entfernt. Das Ergebnis war negativ, es gab keine Abwehrreaktionen. Um die Versuche an den Kindern vor den britischen Truppen  zu verheimlichen  wurden alle Kinder noch schnell vor der Entdeckung erhängt.

Dem Vortrag schloss sich eine Besichtigung der Kellerräume an. Neben einer Ausstellung zum Schicksal der Kinder und deren Betreuer konnte auch der Tatort besichtigt werden.

Im Rosengarten, der im Außengelände der ehemaligen Schule zur  Erinnerung an die Kinder angelegt wurde, pflanzten wir eine weiße Rose und stellten ein Schild auf.

Wir werden - in Erinnerung an unseren Besuch - in den nächsten Wochen eine weiße Rose nebst Hinweisschild auf dem Schulgelände pflanzen.

 

Unter www.kz.gedenkstaette-neugengamme.de  kann man sich weiter informieren.