Carl-Schomburg-Schule Kassel

Kooperative Gesamtschule ∙ Ganztagsschule ∙ Kulturschule

 20140120 6c KinderbauernhofIMG 1861  20140120 6c Kinderbauernhof 10

 

Heute waren wir mit der Klasse auf dem Kinder- und Jugendbauernhof. Da gibt es verschiedene Spielgeräte und Tiere, z.B. ein Baumhaus oder Kletterbäume und an Tieren Hühner, Hasen, Schweine und Schafe. Die Mitarbeiter heißen Anna, Anne und Timo. Mit denen haben wir die Schafe auf die Weide gebracht. Danach durften wir uns frei beschäftigen. Medine und ich haben uns alle Tiere angesehen. Wir waren zuerst bei den Hasen, danach sind wir zu den Schafen gegangen und dann zu den Schweinen. Wir durften sie striegeln und füttern. Später haben wir dann die Zutaten für die Suppe geschält, gekocht und Suppe gegessen. Im Anschluss durften wir uns wieder frei beschäftigen ... Am Ende haben wir uns getroffen und ein Spiel gespielt, es hieß „Gordischer Knoten''.

von Jessica


Heute war es beim Kinderbauernhof sehr schön. Es hat sehr Spaß gemacht. Ich habe nur gelacht. Am besten hat mir gefallen, als wir gemeinsam die Suppe gemacht haben. Mir hat auch Spaß gemacht, als wir den Schweinen das Essen vorbereitet haben, und wir haben die Schafe in ein anderes Gehege gebracht, das sah fast wie ein Stall aus. Dann haben wir dort die Schafe gefüttert. Die Schafe hießen Ludwig, Emmi, Charlotte und Birgit. Es war sehr schön.

PS: Ich wäre gern noch länger geblieben.

von: Sibel


Ich fand die Schafe cool. Es gab 4 Schafe, 2 kleine und 2 große, wie eine Familie. Und dann fand ich auch das Baumhaus toll. Wir haben darin Fangen gespielt. Die Hasen waren sehr süß und ich fand es cool, dass wir sie füttern durften. Dann haben wir noch gemeinsam gegessen. Wir haben Suppe gegessen.

von Jehad

 

Auf dem Bauernhof gab es viele Tiere. Es gab 3 Hasen, 4 Schafe, 3 Schweine, 1 Hahn und 2 Hühner. Ich fand gut, dass wir zu den Tieren gehen durften, aber bei manchen durfte man nicht alleine reingehen, weil sie uns vielleicht beißen könnten. Ein Schaf hat mich auch einmal angegriffen, weil ich nicht wusste, dass wir das Schaf nicht an der Nase anfassen durften. Jessi und ich sind zu den Schweinen gegangen und haben sie gestreichelt. Das hat Spaß gemacht. Mir war auch kalt, aber ich habe es überlebt . Dann haben die meisten Mädchen das Gemüse für die Suppe geschnitten. Es gab Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln, Paprika, frische Petersilie, Brokkoli und Pastinake. Nach dem Essen haben wir ein Video gemacht mit den Schafen und den Schweinen. Die 3 Pädagogen Anna, Anne und Timo waren sehr nett. Wir mussten uns beim Essen alle hinsetzen und leise sein. Wir haben Suppe gegessen, sie war sehr lecker. Jessi und ich sind nach dem Essen wieder raus zu den Schweinen gegangen und zu den anderen Tieren. Anna hat dann „Hallihallo“ gerufen. Das bedeutet, dass wir zu ihr gehen sollen, weil wir ein Spiel spielen wollten. Es hieß Gordischer Knoten. Da mussten wir in einen Kreis gehen und unsere Arme hoch halten. Wir mussten auch unsere Augen zumachen. Dann sind wir einfach geradeaus gelaufen und haben nach Händen gegriffen. Ich hatte zweimal Jessi an meiner Hand.Das hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich würde mich freuen, wenn wir wieder auf den Bauernhof gehen würden.

von Medine

 

Am besten fand ich das Ende, weil wir alle zusammen gespielt und gelacht haben. Ich fand die Hasen voll süß und die Schafe hatten voll das weiche Fell! Die Betreuer waren auch sehr nett zu uns. Im Großen und Ganzen war der Ausflug sehr, sehr schön! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich glaube den Anderen auch.

von Candy

 20140120 6c Kinderbauernhof 5 20140120 6c Kinderbauernhof 9 20140120 6c Kinderbauernhof 8

20140120 6c KinderbauernhofIMG 1885  20140120 6c KinderbauernhofIMG 1913