Carl-Schomburg-Schule Kassel

Kooperative Gesamtschule ∙ Ganztagsschule ∙ Kulturschule

Fussball LogoIm Finale traf die Mannschaft der CSS dann auf das stärkste Team des Turniers! Dies war die Mannschaft des Goethe-Gymnasiums. Aufgrund einer etwas defensiveren und disziplinierten Spielweise konnte das Finalspiel mit 1:0 gewonnen werden ...

 

Spielbericht zum Turnier Jugend trainiert für Olympia Wettkampf III (Fußball JG 1998-2000)
auf den Waldauer Wiesen

Am Wettkampf III Turnier (Stadtentscheid Kassel) haben insgesamt zehn Schulmannschaften teilgenommen.
In der Vorrunde traf unsere Mannschaft zunächst auf die Mannschaft der Offenen Schule Waldau. Dieses Spiel wurde mit 1:0 gewonnen. Im zweiten Spiel konnte sich unsere Mannschaft gegen das Team des Friedrich-Gymnasiums mit 2:1 durchsetzen. Gegen die Heinrich-Schütz-Schule gewann das CSS Team mit 3:0, wie auch im letzten Vorrundenspiel gegen die Reformschule (ebenfalls 3:0).

Mit 12:0 Punkten und 9:1 Toren war unser Team Gruppenerster und traf anschließend im Halbfinale auf den Gruppenzweiten der anderen Gruppe. Dieses Halbfinalspiel gegen die Mannschaft der Georg-August-Zinn-Schule gewann die CSS mit einem klaren – und nie gefährdeten 4:0.

Im Finale traf die Mannschaft der CSS dann auf das stärkste Team des Turniers! Dies war die Mannschaft des Goethe-Gymnasiums. Aufgrund einer etwas defensiveren und disziplinierten Spielweise konnte das Finalspiel mit 1:0 gewonnen werden.

Das Team der CSS kam zum verdienten Erfolg, weil es eine geschlossene Mannschaftsleistung geboten hat. Es sollten aber dennoch drei Spieler besonders hervorgehoben werden, nämlich Hanifi Kurt, der eine hervorragende Leistung in der Innenverteidigung gezeigt hat. Der zweite Spieler ist  Onur Böyükata, der ein unermüdlicher Antreiber und Stratege im Mittelfeld war und Hüseyin Cakmak, der mit 10 Treffer Torschützenkönig des Turniers wurde und somit erheblichen Anteil am Erfolg der Carl-Schomburg-Schule hatte.

CSS Mannschaft
Samet Kartal (Tor), Samet-Can Bayrak, Hanifi Kurt, Biyan Ak, Onur Böyükata, Maurizio Wetzel,
Yusuf Dokgöz, Hasim Sakir, Sham Andebrahan, Hüseyin Cakmak, Ahmed Miri, Asis HajNasr Muhammet Sütcü, Lukas Knierim, Nikolas Beck