Carl-Schomburg-Schule Kassel

Kooperative Gesamtschule ∙ Ganztagsschule ∙ Kulturschule

Termine

Den Terminkalender finden Sie hier.

Unterstützen sie den Förderverein der Carl-Schomburg-Schule über die Plattform www.schulengel.de

 Beschreibung der Leistung

 

Das kommunale Übergangsmanagement Schule-Beruf hat an acht allgemeinbildenden Schulen eine koordinierende Funktion und arbeitet konzeptionell an den Strukturen des vorhandenen Berufsorientierungsprozesses mit. Die Übergangsmanagerinnen und Übergangsmanager organisieren Angebote und Module ab der 7. Klasse, um die individuellen Fähigkeiten, Kompetenzen und Interessen der Schülerinnen und Schüler zu ermitteln und die Jugendlichen bei der beruflichen Orientierung zu unterstützen. Beim Bewerbungsprozess werden die Schülerinnen und Schüler bei der Recherche, beim Bewerbungsschreiben und bei der Vorbereitung auf mögliche Vorstellungsgespräche unterstützt.

Die Ziele: 

  • Durch vielfältige Angebote der Berufsorientierung wird die Berufswahl erleichtert und die eigene Entscheidungsfähigkeit gestärkt.
  • Jugendlichen wird direkt nach der Regelschule eine passgenaue
    Anschlussperspektive vermittelt.
  • Jugendliche werden auf der Grundlage ihrer Potenziale individuell gefördert.
  • Neue Erfahrungsräume in und mit Betrieben bieten den Jugendlichen praktische Erkenntnisse. Dadurch erhalten sie einen qualifizierten Einblick in berufliche Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten.
  • Verbindliche und längerfristige Kooperationen werden aufgebaut.
  • Wechselseitige Vorbehalte zwischen Vertreter/innen der Wirtschaft und Jugendlichen werden abgebaut.

Die hessische OloV Strategie (Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit im Übergang Schule-Beruf) ist für die Stadt Kassel mit einer regionalen Koordinationsfunktion im Bereich des Übergangsmanagements angesiedelt. Professions- und Institutionsübergreifende Fortbildungen, Workshops und Fachtage sowie Arbeitsgruppen zum Thema Übergang Schule - Beruf werden kommunal organisiert und gesteuert. Ziel ist es, Netzwerkstrukturen für eine verbindliche Zusammenarbeit der unterschiedlichen Akteure zu pflegen und aufzubauen, um Abläufe des Berufsorientierungsprozesses für Jugendliche zu harmonisieren.

  

 

Kontaktdaten:                                     

Tobias Wirtz

Übergangsmanager Schule

Carl-Schomburg-Schule

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Büro: 0561 4501344
Mobil: 0172 4373106

Anwesenheit: Montag –Donnerstag Raum N108 

 

Schwerpunkte:

1. Stufe

 Stärken erleben, entdecken und dokumentieren

Ausprobieren und Reflektieren der eigenen Stärken und Fähigkeiten
Erste Verknüpfungen zu Berufsfeldern


2. Stufe

 Orientierung in passende Berufsfelder

Praktische Erfahrungen vertiefen
Erweiterung des Berufswahlspektrums durch branchenspezifische Angebote
Gezielte Probierwerkstätten für individuelle Schülergruppen


3. Stufe

 Individuelle Anschlussperspektiven ermöglichen

Unterstützung im Bewerbungsprozess
Vorbereitung auf das Einstellungsverfahren
Überblick über den Ausbildungsmarkt und direkte Kontaktaufnahme zu regionalen Betrieben

Hilfreiche Materialien als Download:

Flyer

Leitfaden zur Bewerbung

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken